Ablinger
Mariniertes Beinfleisch
mit Krensauce, Kernöl und Vogerlsalat

Das Beinfleisch wird ganz klassisch in der Suppe mit Wurzelgemüse, Salz, Wacholderbeeren gekocht. Je nach Größe des Fleischstückes dauert es circa 1,5 h oder auch länger bis das Fleisch durchgekocht ist. Danach das Fleisch aus dem Sud heben, etwas auskühlen lassen und in feine Scheiben schneiden. 

Die Marinade über das lauwarme Fleisch träufeln, die Krensauce daneben zum dippen und gemeinsam mit dem Salat am Teller anrichten. 

Marinade:
1/3 weißer Balsamico Essig
2/3 Öl
 2 EL Honig
Salz, Pfeffer, Zucker
etwas Knoblauch
Thymian

Krensauce
1/4 Sauerrahm
Kren (Menge nach persönlichem Geschmack)
Salz und Pfeffer



[Zurück zum Blog]
Franz Ablinger & Co Fleischhauereibetrieb GmbH | Franz-Xaver-Grimm-Straße 3 | A-5110 Oberndorf bei Salzburg