Ablinger
Das Beste
die Reste

Gerade aus Resten lassen sich ganz einfach wundervolle Speisen zaubern, die gut schmecken, satt und gute Laune machen – und natürlich wieder Platz schaffen für den nächsten Einkauf. Ob als leichtes Abendessen für Singles, als bodenständige Zwischenmahlzeit für Hungrige oder schnelles Gericht für die Kinder. Lassen Sie Ihre Kreativität spielen. Wir geben Ihnen drei Rezeptanregungen für eine fantasievolle Resterlküche.

 

  Gefüllte Knödel      
  Zutaten für 4 Personen Zubereitung
4 Semmeln vom Vortag Semmeln in dünne Scheiben schneiden.
3 Eier Mit Eiern, Pfeffer, Salz und etwas gehackter Petersilie vermischen.
150ml heiße Milch Mit Milch übergießen, so dass es einen mittelfesten Teig ergibt.
400 g           Braten- oder Kochfleischreste, auch  Wurstreste, fein gehackt      Teig in etwa 10 bis 12 gleiche Teile aufteilen und flachdrücken.
1 Zwiebel, fein gehackt Fülle: Die Bratenreste mit der fein gehackten, angerösteten Zwiebel, Petersilie, Salz und Pfeffer gut vermischen.
  Petersilie, Salz & Pfeffer Fleischfülle in die Mitte der einzelnen Knödelteig­stücke geben. Mit feuchten Händen Knödel for­men und ins kochende Wasser legen. Im heißen, aber nicht kochendem Wasser ziehen lassen bis alle Knödel oben schwimmen.
    Perfekt zu diesem Knödel passen Sauerkraut oder Kartoffelsalat
     
     
  Käse - Wurst - Salat mit Kernöl     
  Zutaten für 1-2 Personen Zubereitung
1 Paar Frankfurter Die Frankfurter in kleine Scheiben schneiden.
1 Zwiebel (klein) Die Zwiebel fein hacken und den Käse würfeln. Das Ganze vermischen und die Zitrone/Limette (alternativ Essig) darüberträufeln.
1 Hartkäse Leicht salzen. Am Schluss das Kernöl dazugeben.
  Saft einer Limette Etwas ziehen lassen und am Schluss mit Paprikapulver garniert servieren.
  Kernöl  
     
     
  Grenadiermarsch mit Wurst
  Zutaten für 4 Personen Zubereitung
400 g Kartoffeln (mehlig) Die Fleckerl in kochendem Wasser bissfest kochen. Anschließend abseihen.
300 g Nudeln (Fleckerl) Die Kartoffeln in Wasser kochen, dann schälen und in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden.
200 g  Wurstreste, fein gehackt Zwiebelwürfel in zerlassener Butter mit Speck hell rösten, die fein gehackten Wurstreste dazugeben und mitrösten.
100 g  Speck, geräuchert, klein gewürfelt Dann die abgeseihten Fleckerl und die Kartoffelscheiben untermischen.
2 Zwiebeln, fein gewürfelt Kurz ziehen lassen. Abschmecken und nach Bedarf salzen.
1 TL Salz  
60 g Butter  


[Zurück zum Blog]
Franz Ablinger & Co Fleischhauereibetrieb GmbH | Franz-Xaver-Grimm-Straße 3 | A-5110 Oberndorf bei Salzburg